Jahresversammlung 2016 – Rückblick auf gelungenen Start!

v.l.n.r: Thomas Leyhe, Viola Maier, Alexander Maier, Martin Maier, Martina Schlüter, Waltraut Maier, Felix Maier
v.l.n.r: Thomas Leyhe, Viola Maier, Alexander Maier, Martin Maier, Martina Schlüter, Waltraut Maier, Felix Maier

Rückblick

In der Jahresversammlung konnten wir auf einen gelungen Start unserer Stiftung zurückblicken:

  • Der Gründungsimpuls konnte zügig umgesetzt werden durch das Eröffnen eines Stiftungsfonds innerhalb des Dachfonds der GLS-Treuhand
  • Erste Finanzierungsanträge haben den Weg zu uns gefunden und konnten bewilligt werden
  • Stellenanzeigen für einen von uns geförderten Praktikumsplatz sind online
  • Erste Kooperationen für längerfristig angelegte Unternehmungen bahnen sich an.

DCCV kennenlernen

Ein besonderes Highlight unserer Jahresversammlung war das Kennenlernen der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung e. V., kurz DCCV. Für Viola Maier ist die DCCV seit Jahren der Patientenverband ihres Vertrauens, die übrigen Stiftungsmitglieder kannten bisher nur den Namen der Vereinigung.

Link zur DCCV
Link zur DCCV

Frau Schlüter, Landesbeauftragte für Baden-Württemberg, und Herr Leyhe, Vorsitzender der DCCV, stellten uns die beeindruckende Palette an Aktivitäten der Vereinigung vor: Zu Forschungsförderung, Rechtsberatung, Angeboten für Eltern erkrankter Kinder und vielem mehr gibt es Arbeitskreise, Landesverbände und medizinische Fachkreise.

Dieses große Engagement, das in der DCCV ehrenamtlich für die Betroffenen geleistet wird, wollen wir im nächsten Jahr unterstützen, erste Pläne dazu konnten wir heute bereits schmieden.

Ausblick

Im kommenden Jahr wollen wir unser selbstinitiiertes Projekt „Stipendium für ein Praxissemester“ zum Erfolg führen sowie die Ideen zur Zusammenarbeit mit der DCCV umsetzen. Weiteren Projektanträgen stehen wir offen gegenüber und wollen sie nach Vermögen unterstützen.

Scroll to top